Print Shortlink

Jamaika – Insel der Karibik

Dr.Cave BeachKaribik – absolutes Traumziel

Fragt man Menschen nach Ihrem absoluten Traumziel, dann kommt sehr häufig als Antwort: „Die Karibik“. Und das vollkommen zu Recht. Das Bild einsamer Traumstrände an tiefblauen Meer, eingerahmt von tropischen Palmen und dazu die fröhlichen Einwohner, ihre Musik, ihr Tanz und ihre Lebensfreude. Für Urlauber hat die Karibik aber eine Menge mehr zu bieten als Sonne, Meer und Strand! Mit über 70 Inseln, unzählig vielen kleinen Atollen und Korallenriffen bietet die Karibik eine Vielzahl an Urlaubs- und Ausflugszielen. Eine sehr beliebte Insel der Karibik ist Jamaika.

Jamaika – Strand, Regenwald und Berge

Türkisblaues Wasser und romantische Traumstrände, herzliche Gastfreundschaft und lebendige Lebensfreude, das alles erleben Sie auf Jamaika. Entdecken Sie tropische Naturparadiese und genießen Sie einen unverwechselbaren Charme unter Palmen. Nicht nur die Strände sind genau so, wie man sie von den allerschönsten Postern der beliebtesten Traumstrände kennt, auch der dichte Regenwald, blaue Berge und lebhafte Städte sind hier auf relativ kleiner Fläche zu finden. Galt Jamaika noch vor wenigen Jahren als Urlaubsinsel der Reichen, so ist die Insel heute auch für Urlauber mit schmalem Budget ein erschwingliches Urlaubsziel geworden.

Aktivitäten auf Jamaika

Hier, wo sich die Welt von ihrer exotischen Seite zeigt, gibt es nicht nur kleine einsame Paradiese zu entdecken, auch für verschiedene Aktivitäten hat Jamaika viel zu bieten. Sportbegeisterte Gäste haben die Wahl zwischen vielen attraktiven Wassersportarten, besonders für Taucher und Schnorchler hält Jamaika eine berauschend schöne Unterwasserwelt mit einer fantastischen Tier- und Pflanzenwelt bereit. Doch auch Segeln, Windsurfen, Parasailing und Wasserski kann man auf Jamaika ausprobieren. Für passionierte Segler bietet sich das Chartern eines Segelbootes an, das man nach ausgiebiger Einführung ohne Führerschein fahren darf. Viel Spaß haben Segel-Anfänger bei Mitfahrer Törns, hier fahren Ungeübte zusammen mit einer erfahrenen Crew auf das Meer hinaus und erleben eine super schöne Zeit mit netten Menschen. Außer dem Wassersport kommen aber auch Golfer, Biker und Bergsteiger nicht zu kurz. Sogar das Dach des Regenwaldes kann man in einem extra angelegten Seilgarten ersteigen!

Ausflugsziele auf Jamaika

Wer ein aufregendes Nachtleben erleben möchte, der sollte unbedingt Montego Bay besuchen, die zweitgrößte Stadt von Jamaika. Hier befinden sich Strand- und Hotelanlagen unterschiedlichster Kategorien, und am Abend wird die Stadt erst richtig munter! Wer sich für die geheimnisvollen Tropfsteinhöhlen interessiert, für den ist Green Grotto Caves das optimale Ziel! Der Überlieferung nach haben sich hier früher die Sklaven versteckt, die ihren Peinigern entfliehen konnten. Viele dunkle Höhlen sind miteinander durch einen unterirdischen See verbunden, den man unter fachkundiger Führung mit dem Boot erkunden kann. Die Wasserfälle von Dunn`s River bieten dem Besucher ein unvergessliches Naturschauspiel, denn hier stürzen die Fälle von über 200 Metern in die Tiefe, wobei sie viele Terrassen aus Kalkstein passieren, bis sie dann ins Meer stürzen. Die Wasserfälle findet man mitten im Natur- und Erlebnispark, hier gibt es Delfine zu sehen, und nicht nur das! Mit etwas Glück dürfen sie sogar mit den intelligenten Delfinen zusammen schwimmen. Ein Erlebnis, das man nie wieder im Leben vergisst! In Spanish Town, der einstigen Hauptstadt Jamaikas, gibt es viele Sehenswürdigkeiten im gregoranischen Stil, die von einer aufregenden Vergangenheit zeugen. Anders als Negril, einer der beliebten Zentren für Touristen, wo etwa 11 km feinster Sandstrand zum Entspannen einladen, hier kann man im kristallklaren Wasser baden und schnorcheln, Wassersport treiben oder einfach die Seele baumeln lassen und der Hektik des Alltags vollkommen entfliehen. Negril zählt als Geheimtipp für Urlauber, die in den zahlreichen Ferienanlagen gut und komfortabel wohnen können, am Strand einen traumhaft schönen Badeurlaub genießen und am Abend ein tolles Nachtleben.

Einige Hinweise für den Urlaub auf Jamaika

Als Landessprache herrscht auf Jamaika Englisch, deutsche Sprachkenntnisse sind sehr selten vorhanden. Die Insel ist leider nicht nur Paradies für Touristen, sondern auch für einige Kriminelle. Besonders in Kingston, aber auch in Montego Bay, Negril und Ocho Rios ist erhöhte Vorsicht geboten. Bitte nehmen sie keine große Mengen Bargeld auf Ausflügen mit und öffnen sie nie vor fremden Personen Ihre Geldbörse. Der Blick auf viel Geld ist für einige Menschen hier eine Einladung zum Überfall. Besser sind Kreditkarten, deren Benutzung auf Jamaika kein Problem sind. Bleiben Sie nach Einbruch der Dunkelheit in der Nähe ihrer Hotelanlage, hier sind sie sicherer. In letzter Zeit wurden in Diskotheken auf Jamaika günstige Drogencocktails angeboten, von denen man nur dringendst abraten kann! Achten Sie besonders auf Ihre Papiere, am besten deponieren Sie diese im Hotelschließfach oder tragen sie nicht erkennbar unter ihrer Kleidung. Zwar ist in der letzten Zeit, besonders was die deutschen Touristen betrifft, kaum etwas passiert, aber Vorsorge ist immer besser als Nachsorge. Und es ist immer ärgerlich, wenn man plötzlich ohne Geld und Papiere in einem fernen Land im Urlaub ist. Etwas zum Straßenverkehr: Auf Jamaika fahren die Fahrzeuge auf der linken Seite, für Motorräder gilt Helmpflicht, die meisten Straßen sind zwar zweispurig, jedoch sehr eng und oftmals voller Kurven. Schlaglöcher und herum streunende Tiere sind keine Seltenheit, hier heißt es Augen auf!

Bildquellenangabe: Theo  / pixelio.de

 

Leave a Reply